Weihnachtsüberraschung: Neuer Trainer des RuS-Top-Teams heißt Lucas Schäfer

 

Lucas Schäfer Trainer Leistungsgruppe
Er weiß genau, worauf es ankommt – als Trainer der leistungsorientierten RuS-Ruderer ist Lucas Schäfer (Mitte) daher prädestiniert. Foto: Samantha Nesajda
Das Spitzenteam der RuS-Trainingsgruppe wünscht allen Ruderbegeisterten und Freunden des Vereins frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr! Das Christkind hat diesmal eine besondere Überraschungsnachricht im Gepäck: Olympiateilnehmer und RuS-Vorzeigesportler Lucas Schäfer (Mitte) trainiert das Team seit dem 01. Dezember und hat damit bis auf weiteres eine wichtige Assistenzaufgabe von Ruderlehrer und RuS-Trainer Martin „Stromi“ Strohmenger übernommen. Kein Wunder, dass die jungen Athleten, angespornt durch das Coaching eines aktiven Olympiateilnehmers und inspiriert durch seine Erfahrung und seine Ergebnisse, bei den Hessischen Meisterschaften im Ergometerrudern in Frankfurt allesamt gleich einen blendenden Eindruck hinterließen (ausführlicher Bericht zu den Ergebnissen folgt). Für Lucas selbst ist die Trainer-Aufgabe gleichzeitig Herausforderung, Überbrückung und Wiederherantasten an den eigenen Leistungslevel, da er nach seiner Verletzungspause vorsichtshalber im Ruderboot nicht gleich wieder in die Vollen gehen wollte. Für den Fotogruß zu Weihnachten formierten sich im Kraftraum der Steinmühle (von links) Maxim Dyck, Max Rosenkranz, Dustin Brömer, Rebecca Zenker und der neue Trainer Lucas Schäfer. Nicht auf dem Bild ist Lasse Grosch, der ebenfalls zum Leistungsteam gehört.