Unsere Damen ruderten 81.833 Meter bei der Women’s Rowing Challenge

RuS Steinmühle Zenker Schäfer Spatz
Mit viel Spaß und gestärktem Gemeinschaftsgefühl endete für die Mädchen und Frauen des RuS Steinmühle die Teilnahme

RuS Steinmühle Zenker Schäfer Spatz
Unser Foto zeigt von links (hinten) Jessica Dietz, Lucas Schäfer, Elvira Schäfer, (vorne) Bianca Zenker, Rebecca Zenker und Bela, den Hausgenossen der Familie Schäfer. Foto: Othmar Zenker

an der Women’s Rowing Challenge des Deutschen Ruderverbandes (DRV). Die eifrigsten Teilnehmerinnen mit einer Präsenz an allen vier Challenge-Terminen waren Elvira Schäfer (Ü40), Bianca Zenker (Ü40) und Rebecca Zenker (U30). Jessica Dietz (U30) war dreimal vor Ort, um auf dem Ergometer ihre Leistungen unter Beweis zu stellen. Erfreulich war, dass auch andere Vereinsmitglieder an einigen Challenge-Tagen präsent waren, um am Ergometer ordentlich „reinzuhauen“. Es waren dies Johanna Gerhardt, Anna Lambach, Lorena Spatz, Helena Stickel, Jola Strohmenger und Lina Strohmenger (alle U30). Großen Respekt, denn in der Summe seid ihr 81.833 Meter gerudert!

Der besondere Dank gilt Lucas Schäfer, der derzeit neben seinen eigenen Trainingseinheiten als „rechte Hand“ von RuS-Coach Martin „Stromi“ Strohmenger fungiert. Durch Lucas kam die Teilnahme der Steinmühle am Wettbewerb erst ins Rollen. Vor jedem neuen Challenge-Tag schrieb er die Teilnehmerinnen an, um sie erneut zu motivieren.
Im Ergebnis erreichte der RuS Steinmühle Marburg Platz 72 des Vereinsrankings im Wettbewerb. Wer sich für weitere Informationen interessiert, kann sich hier gerne hineinklicken: https://www.rudern.de/womens-challenge