Schon beim Erst-Rennen gelingt der Sieg

Nachwuchs in Grossauheim
Eine Spitzentruppe unserer jüngsten Athleten ging bei der Kurzstreckenregatta im südhessischen Grossauheim an den Start. Foto: Julia Brömer

Eine Spitzentruppe unserer jüngsten Athleten ging bei der Kurzstreckenregatta im südhessischen Grossauheim an den Start. Nach einer anstrengenden Woche mit Klassenfahrten und Adventure Camps erzielten die jungen Aktiven äußerst respektable Leistungen. Hervorzuheben ist der Sieg der 12jährigen Kaija Feldmann im Mädcheneiner – gleich in ihrem ersten Rennen! Gute zweite und dritte Plätze belegte der Jungenvierer der 13jährigen, bestehend aus Jonas Neirich, Bennet Meier, Karl Nagel und Dustin Brömer mit Steuermann Leon Vielhaben. Ebenfalls nur sehr knapp geschlagen kam Johannes Vollhardt in seinem ersten Einerrennen auf Rang 2. Toll gerudert und gekämpft haben auch die Jungen der 12/13Jährigen im Vierer mit Moritz Mägerlein, Luca Hahn, Lasse Jacob, Pauli Weber und Steuerfrau Kaija Feldmann. Bei seinem ersten Einerstart belegte Leon Sauer zwar keinen Podestplatz, zeigte sich aber gegen die arrivierten Spezialisten als guter Skuller. Trainer Martin Strohmenger äußerte sich sehr zufrieden: „Die Jungs und Mädchen haben bereits eine gut ausgebildetete Rudertechnik, und mit wachsender Erfahrung werden wir die nächsten Topruderer haben, wenn alle so enthusiastisch am Ball bleiben.“