Immer mehr Begeisterung fürs Rudern

Vollversammlung RuS 2016
Vollversammlung RuS 2016
Zahlreiche jugendliche Ruderer erschienen mit ihren Eltern zur Jahreshauptversammlung.
Foto: Julia Brömer
RuS Mägerlein Präsent Schäfer
Dank für das Geleistete und für den Vortrag des Abends: RuS-Vorsitzender Dietrich Mägerlein überreichte Lucas Schäfer ein Präsent.
Foto: Julia Brömer
Essen und Trinken bei der JHV
Geselliges Beisammensein: Vorstandsmitglieder, Eltern der Ruderer und junge Sportler ließen das abgelaufene Jahr Revue passieren.
Foto: Julia Brömer

 

Das Interesse am schulnahen Verein Rudern und Sport Steinmühle Marburg (RuS) wächst – die Mitgliederzahl ist dreistellig geworden. So verwundert es nicht, dass die diesjährige Jahreshauptversammlung die höchste Teilnehmerzahl seit der Vereinsgründung im April 2013 verzeichnete! Nicht nur Olympiateilnehmer Lucas Schäfer hat Aufwind in den noch jungen Verein gebracht. Wie Trainer Martin “Stromi” Strohmenger berichtete, haben mindestens noch sechs weitere Jugendliche, die regelmäßig trainieren, das Zeug zu höherklassigen Leistungen. Bis zu 32 Schülerinnen und Schüler zählte er schon bei den Aktivitäten, was bestätigt, dass das Vereinskonzept aufgeht. So ist das Rudern nicht nur für hochambitionierte Jungen und Mädchen gedacht, sondern auch für alle, die Spaß an Bewegung im Team haben.

Bei den ersten Vorstandsneuwahlen seit Bestehen des Vereins änderten sich nur wenige Personalien. Dietrich Mägerlein und Björn Gemmer stellten sich als erster Vorsitzender bzw. Stellvertreter (Bereich Sport) erneut zur Verfügung und wurden einstimmig wiedergewählt. Zur zweiten Vorsitzenden im Bereich Finanzen wählte die Versammlung ebenso einstimmig Julia Brömer. Sie folgt damit in diesem Amt Elvira Schäfer nach, der Kassenprüfer Bernd Holly eine korrekte und transparente Arbeit bescheinigte. Elvira Schäfer ist fortan Schriftführerin. Den Kreis der Beisitzer neben Lucas Schäfer und Martin Strohmenger ergänzt ab sofort Martin Meier. Die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit versieht weiterhin Angela Heinemann, die Kasse des Jahres 2016 wird Anne Kubsch prüfen.

Bei leckerem Essen am Tagungsort, dem Restaurant Zeitlos in Argenstein, klang der Abend aus. Die Mitglieder nahmen vielfältige Impressionen aus dem Vortrag von Lucas Schäfer mit nach Hause, der zum Schluss in Wort und Bild zahlreiche Eindrücke aus seiner vergangenen Saison vermittelte und dabei auch einen Blick hinter die olympischen Kulissen gewährte.