Let’s row Rio: Tombola erbrachte 2525 Euro

Kamera
Kamera
Das gibt tolle Fotos: RuS-Vorsitzender Dietrich Mägerlein (links) und sein Stellvertreter Björn Gemmer, gleichzeitig Steinmühlen-Schulleiter, gratulieren der jungen Neubesitzerin einer Kamera. Ihr Los war ein Volltreffer. Foto: Julia Brömer

Einen Betrag von 2525 Euro ergaben die Einnahmen der Tombola, die der RuS beim Herbstfest der Steinmühle am 26. September veranstaltete. Das Geld kommt dem Projekt “Let’s row Rio 2016” zugute, mit dem die Olympia-Ambitionen des RuS-Spitzenruderers Lucas Schäfer weiter unterstützt werden können. Hochwertige Preise – von Popcornmaschine über Kamera bis Smartphone – lagen für die neuen Besitzer bereit, die bei der Auslosung, moderiert und durchgeführt von RuS-Vorsitzendem Dietrich Mägerlein und seinem Stellvertreter Björn Gemmer, am späten Nachmittag des Festsamstages ermittelt wurden. Als Glücksfee fungierte Samantha Nesajda, Lucas Schäfers Freundin. Zuvor waren das neue, dem Rudersport gewidmetete Kunstwerk vor den Toren des Schulgeländes enthüllt und zwei Renn-Einer getauft worden. Das Patenamt hatten Björn Backes, Leiter des Fachdienstes Sport der Stadt Marburg, sowie Regierungspräsident Dr. Lars Witteck übernommen. Das RuS-Team bedankt sich bei allen Unterstützern!